Rat und Hilfe für als Patient/in

Sie sind überzeugt bzw. vermuten, dass Ihr Arzt Sie nicht richtig aufgeklärt hat oder ihm ein Behandlungsfehler unterlaufen ist? Wir vertreten Sie, wenn es um Ihre Ansprüche, vor allem Schmerzensgeldansprüche geht. Ihr Arzt hat Ihnen ein Medikament oder ein Medizinprodukt verordnet und es geht Ihnen jetzt schlechter? Wir treten für Ihre Interessen auch gegen Pharmaunternehmen ein.

Ihre gesetzliche Krankenkasse will die Kosten für Ihr digitales Hörgerät
oder Zahnersatz nicht übernehmen? Wir setzen Ihre Ansprüche durch.
Ihr Arzt rechnet Leistungen ab, die er nicht erbracht hat?
Wir prüfen das für Sie.

Das Krankenhaus rechnet eine Wahlleistung (z.B. Chefarztbehandlung) ab, obwohl Sie von einem anderen Arzt behandelt wurden? Wir setzen uns für Sie mit dem Krankenhaus auseinander.

Es geht um Ihr Geld. Fragen sie uns!